Startseite

Der Weinkeller am Schloß in Rüdenhausen bietet Ihnen in einzigartiger Atmosphäre Außergewöhnliches für Ihre private oder geschäftliche Feier. Bei uns finden Sie

  • Gemütlichkeit bei Kerzenschein 
  • hervorragende Bratwürste
  • frischen Silvaner
  • deftige Brotzeit
  • Rüdenhäuser Bier vom Faß
  • interessante Lesungen
  • musikalische Unterhaltung
  • Vorträge und Kabarett
  • überdachte Sitzgelegenheiten im Freien
  • Stammtische

Auf Wunsch servieren wir Ihnen gern auch mehrgängige Menüs und entzünden für Sie ein  anheimelndes Kaminfeuer.

Der Weinkeller ist immer freitags ab 19 Uhr geöffnet.
Gruppen ab 10 Personen
bewirten wir sehr gern an jedem Tag der Woche – Ihr Anruf genügt.

Bei Interesse organisieren wir auch gern Orts- und Schloßparkführungen sowie Kutschfahrten durch die nahegelegenen Weinberge. 
Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Seit vielen Jahren lade ich auch immer wieder interessante Zeitgenossen zu Vorträgen und unterhaltsamen Abenden ein: damit hat sich der Weinkeller einen  Ruf über die Grenzen Frankens hinweg erworben. Wenn ich Sie über kommende Veranstaltungen informieren soll, tragen Sie sich bitte in meinen Newsletter ein.

Karl Graf zu Castell-Rüdenhausen bedankt sich bei Gunther Emmerlich
Der Hausherr bedankt sich bei Gunther Emmerlich für einen schönen Abend.
Marie-Luise Marjan hebt das Weingals
Die Schauspielerin Marie-Luise Marjan ist schon eine Freundin des Hauses.
Hubertus Meyer-Burckhardt und Karl Graf zu Castell-Rüdenhausen
Der Produzent & Autor Hubertus Meyer-Burckhardt las aus seinem Liebesroman.

  Entertainerin Desirée Nick bekam ein Hirschgeweih für ihre Lesung.

 

 

                       Journalist Hasan Cobanli las aus seinen Büchern

 

 

Stefanie Hertel las aus ihrem Buch und begeisterte das Publikum mit ihren Liedern die sie zusammen mit ihrem Mann Lanny zum Besten gab.

Die Sängerin Helga Reichel erzählte aus der Zeit bei Ernst Mosch und seinen orig. Egerländer Musikanten

Baron Hans von Rotenhan las aus seinen Büchern.

Hans Meyer und Reiner Huth servierten

die “Buchstabnsuppn”

Dr. Hans Bauer las aus seinen Büchern und

zeigte das geheimnisvolle Franken.

Der bayerische Volksschauspieler

Gerd Fitz und seine Frau Christl lasen  und er parodierte.

Der Schauspieler

Wilfried Klaus las die “Heilige Nacht” von Ludwig Thoma. Reiner und Blanka Huth

musizierten.

Irmgard Vogt las Geschichten ihres Bruders

Engelbert Bach aus Kitzingen. Das Ehepaar Bluhm musizierte.

Herbert Ludwig und Silvia Oelwein brachten

“Valentinaden” zur Aufführung.

Der Bestseller-Autor Tim Pröse las aus 

seinem Buch “Samstagabendhelden”

Silvia Kirchhof und Helga Bachner zelebrierten

eine fränkische Weinprobe.

Martin Rasau las aus seinem Buch “Das Leben ist kein Fleischsalat”

Die Geschwister Roglmeier sangen.

Die beliebte Schauspielerin Michaela May

las weihnachtliche Geschichten. Die Augsfelder Musikanten spielten.